Datenschutz

Art und Umfang der Datennutzung

Die fitbase Schritt-Wettbewerbe werden angeboten von Fitbase GmbH, Ruckteschellweg 8a, 22089 Hamburg (nachfolgend „fitbase“). Für die Teilnahme an fitbase Schritt-Wettbewerben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Transparenz ist uns dabei ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden informieren wir Sie über die Datenverarbeitungen im Rahmen des Schrittwettbewerbs und Ihre Rechte. Lesen Sie die Datenschutzerklärung aufmerksam durch, bevor Sie teilnehmen. Bei Fragen zur Teilnahme im Allgemeinen lesen Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen.

Angaben zur verantwortlichen Stelle

Unternehmen: Fitbase GmbH

Gesetzlicher Vertreter: Johannes Heering/ Jens Pracht, Geschäftsführer

Adresse: Ruckteschellweg 8a, 22089 Hamburg

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter: intersoft consulting services AG – Katharina Schluckebier

Sie erreichen uns und unsere Datenschutzbeauftragte unter datenschutz@fitbase.de.

Fitbase fragt Sie im Rahmen Ihrer Teilnahme an fitbase Schritt-Wettbewerben nach bestimmten personenbezogenen Daten. Unser Umgang mit diesen Daten unterliegt strengen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) und b) DSGVO. Im Folgenden erläutern wir Ihnen im Einzelnen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und wie wir mit diesen Daten umgehen.

Registrierungsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen im Rahmen der fitbase Schritt-Wettbewerbe bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, damit Sie an einem Wettbewerb teilnehmen können.

Es handelt sich dabei im Einzelnen um folgende Daten:

  • Vorname und Nachname
  • Email-Adresse
  • Unternehmenszugehörigkeit
  • Teamzugehörigkeit.

Optionale Daten

Andere Daten sind hingegen nur für bestimmte Funktionalitäten (z.B. für die Nutzerstatistik), nicht jedoch für die Teilnahme an sich erforderlich. Die Erhebung dieser Daten ist daher optional. Es handelt sich dabei im Einzelnen um folgende Daten:

  • Eingabe von sportlichen Aktivitäten im Portal
  • Anzahl gesammelter Schritte
  • Beantwortung der optionalen Feedback-Fragebögen.

Die notwendigen und optionalen Daten nutzen wir auch, um Ihnen technischem Support zur Verfügung stellen zu können. Ihre Eingaben zu durchgeführten Aktivitäten sind für alle Teilnehmer, die an demselben Wettbewerb teilnehmen, ersichtlich, und bilden die Grundlage für diesen.

Gemeinsame Verantwortlichkeit

Fitbase stellt für die Durchführung des Schrittwettbewerbs eine technische Anwendung als App- und/oder Web-Version zur Verfügung. Mit der technischen Anwendung können Initiatoren des Schrittwettbewerbs z. B. einen innerbetrieblichen Schrittwettbewerb im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsfürsorge durchführen. Zu diesem Zweck übermittelt der Initiator an fitbase die E-Mail-Adressen von Teilnehmern/Beschäftigten, die an dem Schrittwettbewerb teilnehmen wollen. Der Initiator sichert dabei zu, ausschließlich E-Mail-Adressen von Personen zu übermitteln, von denen er die freiwillige und schriftliche Einwilligung eingeholt hat. Fitbase und die Initiatoren sind im Hinblick auf die Zusendung der E-Mail-Adressen und Übermittlung der Schrittanzahl gemeinsam Verantwortliche, weil sie bei der Verarbeitung i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO gemeinsam über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung bestimmen.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Einwilligung der Teilnehmer (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und die Erfüllung unserer vertraglichen Verbindlichkeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Im Rahmen unserer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben wir mit den Initiatoren vereinbart, dass fitbase die wesentlichen Pflichten zur Wahrung Ihrer Rechte nach der DSGVO erfüllt. Wegen der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Schrittwettbewerbs können Sie Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Widerruf und Datenübertragung gegenüber fitbase geltend machen. Wenn Sie Ihre Anfrage an den Initiator oder dessen Beschäftigte richten, sind diese verpflichtet, Ihre Anfrage an uns weiterzuleiten.

Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur

  • bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften an Empfänger von Öffentlichen Stellen,
  • an externe Dienstleister und Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting, die von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt wurden. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben.
  • an weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat.

Widerrufsrecht

Ihre freiwillige Einwilligung in die zweckgebundene Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, können Sie jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schicken Sie den Widerruf bitte an datenschutz@fitbase.de. Die betreffenden Daten werden dann umgehend gelöscht. Eine Nutzung des fitbase Schritt-Wettbewerbs ist dann nicht mehr möglich.

Verschlüsselung

Immer dann, wenn Sie persönliche Daten eingeben, werden Ihre Daten für die Datenübertragung über das Internet mit Hilfe einer 256-Bit-Verschlüsselung geschützt, so dass sie für Unbefugte nicht zu lesen sind.

Nutzung von Cookies

In einigen Bereichen unseres Angebotes verwenden wir sitzungsbezogene Cookies, um wichtige Benutzerfunktionen zu realisieren. Immer dann, wenn Sie einen Onlineservice nutzen, erhalten Sie lediglich eine Identifikationsnummer, die in einem Cookie festgehalten wird. Die gespeicherten Cookies enthalten also keine personenbezogenen Daten. Sie werden nach Ende Ihres Besuches automatisch ungültig. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die dem Browser des Besuchers übermittelt wird. Die Cookies werden von uns nicht gespeichert und werden - bei entsprechender Browsereinstellung - automatisch beim Beenden Ihres Browsers auf Ihrem Rechner gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Über Ihre Browser-Einstellungen können Sie die Annahme von Cookies auch ablehnen. Beachten Sie bitte, dass dann die meisten Funktionen der Internetseite nicht mehr ausführbar sind. 

Server Log-Files

Bei jeder Nutzung unserer Website und App erheben wir außerdem die Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website oder App zu ermöglichen. Diese sind:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem des Endgerätes

Die Datenverarbeitung ist erforderlich, um den Besuch unserer Website und App zu ermöglichen und um die Funktionsfähigkeit uns Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die genannten Daten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website und App zu erstellen, um unsere Website und App im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z.B., wenn der Anteil mobiler Endgeräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Website und App allgemein administrativ zu pflegen.

Einsatz von Webanalysetool Matomo (ehemals Piwik) bei Web-Nutzung

Diese Website benutzt Matomo (ehemals Piwik) zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen, um das Internetangebot zu verbessern. Eine personenbezogene Auswertung ist mit diesen Daten nicht möglich. Matomo ist datenschutzkonform konfiguriert und verwendet Cookies. Cookies sind Datensätze, die vom Webserver an den Browser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen zur Nutzung der Website werden auf dem Server von fitbase in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Zusätzlich zur anonymisierten IP-Adresse werden folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem des Endgerätes
  • Land und Stadt, aus denen die aufgerufene Website besucht wurde

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Sie können die Datenerfassung durch Matomo hier deaktivieren.

Einsatz von Firebase-Crashlytics bei App-Nutzung

Wir nutzen die Entwicklerplattform "Google Firebase" sowie die damit verbundenen Funktionen und Services der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland. Firebase ist eine Plattform für die Entwicklung von Applikationen für mobile Endgeräte und Websites. Firebase bietet eine Vielzahl von Funktionen an, die Sie auf der folgenden Website finden: https://firebase.google.com/products/.

Wir nutzen ausschließlich Firebase Crashlytics, um Trends allgemeiner Absturzdaten zu analysieren und potenzielle Absturzursachen zu identifizieren. Im Falle eines Absturzes können anonyme Informationen an die Server von Google in die USA übertragen werden (Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, Installation UUID, Crash-Trace, Hersteller und Betriebssystem des Handys, letzte Log-Meldungen).

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Firebase ist unser berechtigtes Interesse an der funktionsgerechten und sicheren Bereitstellung unserer Online-Dienste.

Absturzberichte werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Google versendet. Bei der Verwendung von iOS-Apps können Sie die Zustimmung in den Einstellungen der App oder nach einem Absturz erteilen. Bei Android-Apps besteht bei der Einrichtung des mobilen Endgeräts die Möglichkeit, generell der Übermittlung von Absturzbenachrichtigungen an Google und App-Entwickler zuzustimmen. Rechtsgrundlage für diese Datenübermittlung ist dann Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Fitbase hat mit Google Standardvertragsklauseln geschlossen, um die Sicherheit und den Schutz von Daten auch bei einer möglichen Übermittlung in die USA zu gewährleisten. Im Rahmen der Standardvertragsklauseln sichert Google zu, Daten vor Zugriffen durch die US-Behörden durch geeignete Maßnahmen zu schützen. Auf Nachfrage stellen wir Ihnen gerne eine Kopie dieses Vertrags zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Verwendung der Daten durch Google finden Sie auf der folgenden Website: https://www.google.com/policies/technologies/ads.Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter: https://policies.google.com/?hl=de.

Ihre Rechte, weitere Informationen und Kontakte

Sie können jederzeit Ihre Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung bei Datenverarbeitungen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses oder das Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer Einwilligung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Wenn Sie Fragen, Anregungen usw. haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz@fitbase.de. Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit) zu wenden.

Speicherdauer, Löschung und Aufbewahrung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt – in der Regel 9 Monate nach Wettbewerbsende. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch unionsrechtliche Verordnungen, Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Aufbewahrung der Daten besteht.

Aktualisierungen

Durch die Weiterentwicklung des fitbase-Systems bzw. durch technische Änderungen kann eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung notwendig werden. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung zu verändern.

Stand: Februar 2021